Sie befinden sich hier:   Über uns  /  Kemper Fahrradtechnik
Sprache: Kemper Fahrradtechnik Kemper Fahrradtechnik 
Kemper Fahrradtechnik

Wir stehen auf drei Beinen

Kempers handgemachte Fahrräder

Vom Chef gelötet

Michael Kemper baut seit 1988 eigene Fahrräder. Alles fing an mit dem legendären Klassiker Pedersen, der von Michael Kemper neu belebt und technisch an die Gegenwart angepasst wurde.

Der nächste Entwicklungsschritt war eine Serie von Transporträdern, die sogar im Fahrradmekka Niederlande das Befördern von Kindern und Waren revolutionierte. Die Modelle Filibus, Lorri und Packmax werden an Einzel- und Großhändler exportiert. Sie gehören in niederländischen Metropolen zum Stadtbild.

Neu ist das Modell Big Wim für besonders große oder schwere Leute. Durch den verlängerten Radstand und den raffiniert verstärkten Rahmen können auch überdurchschnittlich dimensionierte Menschen sicher und bequem Rad fahren.

 

Hofladen und Werkstatt

Hofladen in Erkelenz-Grambusch

Der Laden von Kemper Fahrradtechnik befindet sich in den umgebauten Stallungen eines fast 300 Jahre alten rheinschen Bauernhofs. In historischer Atmosphäre verkauft Michael Kemper seine Pedersens und Transporträder. Außerdem sind die von ihm entwickelten Komforträder der Marke Falter ausgestellt. Ausgedehnte Probefahrten auf kleinen Straßen rund ums Dorf gehören zum besonderen Vergnügen eines Fahrradkaufs bei Kemper.

Sollte keines der Räder den Wünschen des Kunden entsprechen, stellen wir uns gern der Herausforderung, nach Sonderlösungen zu suchen. Seit kurzem gehören auch Dreiräder mit unterstützendem Elektromotor zu unserem Sortiment. Solche Motoren können wir auch an vielen Zweirädern nachrüsten. Bei Kemper sind auch individuelle Aufbauten von Standardrahmen möglich. Wir können fast jeden Rahmen beschaffen und nach Wunsch des Kunden ausstatten und lackieren.

Ein besonderes Anliegen ist uns die ergonomisch perfekte Anpassung jedes verkauften Rades. Denn das beste Fahrrad bereitet kein Vergnügen, wenn man nicht optimal darauf sitzt. In unserer Werkstatt werden aber nicht nur neue Räder konstruiert und gebaut. Wir reparieren und inspizieren Räder aller Fabrikate oder restaurieren liebevoll alte Schätzchen.

Konstruktion und Entwicklung

Unser drittes Standbein ist die Entwicklungsarbeit für namhafte große Firmen. In diesem Sektor hat Kemper Fahrradtechnik einen international anerkannten Namen. Ob für die Falter Werke in Bielefeld (Ultratiefeinsteiger), für Sparta in den Niederlanden (Kompaktrad) oder für die schwedische Firma Kronan, die ihr "Aushängefahrrad" zum Transportrad ausbauen ließ - wer in der Fahrradwelt ein technisch ausgereiftes Produkt in frischer Optik zur Marktreife bringen will, greift gern auf Kempers Ideen zurück. Auch die beiden größten europäischen Transportradhändler, die Fietsfabriek in Amsterdam und t´Mannetje in Haarlem, haben sich einen Großteil ihrer Produktpalette von Kemper Fahrradtechnik entwickeln und gestalten lassen.