Sie befinden sich hier:   Fahrräder  /  Kemper Pedersen  /  Pedersen Technik
Sprache: Pedersen Technik Pedersen Engineering 
Pedersen Technik

Ganz schön clever

Pedersen kompakt: feuerrotes Spaßmobil

Der Pedersen-Rahmen ist ein technischer Geniestreich. Sein Aufbau aus 21 Dreiecken verleiht ihm eine enorme Stabilität bei rekordverdächtiger Leichtigkeit. Mikael Pedersens leichteste Räder wogen vor 100 Jahren inklusive Bereifung knapp 5000 Gramm. Diese Leichtigkeit machte die Pedersens auch für das Militär interessant: Es gab faltbare Modelle, die von Soldaten auf dem Rücken getragen wurden.

Moderne Kemper-Pedersens sind bei gewichtssparender Ausstattung schon unter 8000 Gramm zu haben. Mit so einem Rad ist man bereits bei geringem Krafteinsatz flott unterwegs.

Von historischen Unzulänglichkeiten befreit

Technischer Leckerbissen: Lasergeschnittene Gabelbrücke

Die Kemper-Pedersens sehen ihren historischen Vorbildern teils zum Verwechseln ähnlich, jedoch befreite Michael Kemper sie von einigen ihrer technischen Unzulänglichkeiten. Er überarbeitete die Rahmengeometrie und verbesserte dadurch Geradeauslauf und Kurvenverhalten. Um die Seitensteifigkeit zu erhöhen, werden die Rahmenrohre im gefrästen Steuerkopf muffenähnlich gelötet. Außerdem haben Kemper-Pedersens mit ihrem speziell verbreiterten Tretlagergehäuse eine äußerst stabile Basis. Zur weiteren Stabilisierung tragen die durchgehenden Gabelrohre bei. Sie werden duch eine lasergeschnittene Gabelbrücke geführt. Interessant ist, dass diese high-tech-Gabelbrücken den historischen Vorbildern sehr ähnlich sehen.

Ähnlich wie Mikael Pedersen hält auch Michael Kemper es für unerlässlich, die Räder individuell anzupassen. Für ihn wäre ein Größenraster, das sich an den Konfektionsgrößen für T-Shirts (S bis XXL) orientiert, zu grob. Dursley Pedersens gab es damals in 11 verschiedenen Größen. Bei Kemper wird jeder Kunde genau vermessen, ganz wie es sich für einen Maßschneider gehört.

Das Pedersen im Netz

Pedersen on Tour:

Informationen rund um das Pedersenrad und zum jährlichen Pedersentreffen in Süddeutschland

Das Dursley Pedersen

Viele Infomationen zur Geschichte des Pedersens (engl.)

Pedersen Genootschap Nederland:

Vereinigung niederländischer Pedersen-Fahrer (niederl.)

Das Pedersen bei Flickr

Über 200 Fotos von Fans des Pedersenrades

Pedersen Trailer

Der Trailer auf Youtube